Anna Katharina Wasle

Lektoratsleistungen

Ganz gleich, ob ein Manuskript für die Verlagsabgabe vorbereitet wird, für die Selbstveröffentlichung oder für den eigenen Blog: Wer einen fehlerfreien Text abliefern will, kommt um ein professionelles Lektorat nicht herum. An dieser Stelle biete ich zwei Abstufungen von Überarbeitungen, das Korrektorat und das Lektorat. Während ersteres bei sachlicheren Texten meist vollkommen ausreicht, würde ich im belletristischen Bereich immer ein durchgängiges Lektorat empfehlen, um die Qualität des fertigen Textes sicherzustellen.

Korrektorate

Bei einem Korrektorat gehe ich den Text durch und klopfe ihn auf Rechtschreib- und grammatische Fehler ab, ich überprüfe die Zeichen- und Kommasetzung und sorge für eine ordentliche Formatierung des Textes in verlagsüblichen Normseiten.

Bei Korrektoraten berechne ich für die ersten 100 Normseiten 2,00 Euro pro Normseite, danach 1,50 Euro.

Lektorate

Bei einem ausführlichen Lektorat achte ich nicht nur auf faktische Verbesserungen wie die im Korrektorat enthaltene Fehlerkorrektur, sondern ich liefere zusätzlich eine grundlegende Überarbeitung des Textes, bei der ich stilistische und inhaltliche Probleme wie Wiederholungen, unhandliche Satzstrukturen oder fehlende Beschreibungen aufzeige und wenn möglich direkt korrigiere.

Zusätzlich überprüfe ich den Text auf flüssige Lesbarkeit und Verständlichkeit, ich zeige Stellen auf, an denen der Autor den Text durch zusätzliche Erweiterungen stärken könnte und weise auf überflüssige Beschreibungen hin. Potenzielle Logiklöcher und sonstige inhaltliche Probleme im Text werden von mir angemerkt oder wenn möglich gleich angepasst und etwaige strukturelle Schwachstellen dargelegt. Das Ziel ist hierbei, einen Text zu erarbeiten, der den Ansprüchen eines Publikumsverlags oder einer Selbstveröffentlichung genügt.

Bei Lektoraten berechne ich für die ersten 100 Normseiten 4,00 Euro pro Normseite, danach 3,00 Euro.

In besonderen Fällen, beispielsweise bei einer regelmäßigen Zusammenarbeit, sind die Lektoratspreise auch individuell verhandelbar.

Generell bin ich bereit, bis zu fünf Normseiten als Vorausleistung zu lektorieren. Auf diese Weise kann sich jeder Autor davon überzeugen, dass meine Überarbeitung den Erwartungen entspricht und dass die Zusammenarbeit mit mir gut funktioniert. Zusätzlich gebe ich nach einer Textprobe von fünf Normseiten gerne meine Empfehlung darüber ab, ob sich in dem speziellen Fall nun ein Korrektorat oder ein Lektorat eher anbieten würde.